Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.
Wie man die Tücken der privaten Altersvorsorge umgeht

Wie man die Tücken der privaten Altersvorsorge umgeht

veröffentlicht am 24.10.2017

Die berechtigte Sorge vieler Deutscher, ob das Geld auch im Alter reichen wird, treibt die seltsamsten Blüten: Es werden horrende Kosten und ungünstigste Konditionen akzeptiert, um noch auf den Zug mit der privaten Altersvorsorge aufzuspringen und sich in Sicherheit zu wiegen. Nicht immer zahlt sich das aus. Das sehen auch wir von PACTA INVEST immer wieder bei der Sichtung von Verträgen.

Die Fallen für Sparer lauern hier – unsere TOP 3:

Wann ein Online-Formular an seine Grenzen stößt ...

  1. Produkte mit hohen Kosten

    Immer wieder werden Verträge abgeschlossen, ohne das Preis-Leistungs-Verhältnis genauestens zu eruieren. Leicht wird es dem Sparer auch nicht gemacht, die Vertragsdetails im Überblick zu behalten. Hohe Verwaltungs­gebühren und Abschlussprovisionen können jedoch dazu führen, dass diese Kosten die ohnehin gering bemessenen Renditen über die Maßen schmälern und das Kapital besser anderswo aufgehoben wäre.

  2. Unflexible Verträge:

    Wenn ein monatlicher Betrag fixiert ist, macht das den Sparern oft unnötig das Leben schwer: Bestimmte Situationen im Leben wie Familienplanung, Immobilienkauf oder Arbeitslosigkeit bedingen es, dass man ein flexibles Sparkonzept vorhält. Viele Verträge stehen aber nur kostspielige Beitragspausen vor und beenden den Vertrag ganz, sobald eine Entnahme vorgenommen wird. Dann lieber gleich aussteigen und etwas Neues anfangen, als im falschen Konzept zu verharren.

  3. Sparen auf den letzten ,,Drücker":

    Sparen in letzter Minute ist kostspielig, das liegt auf der Hand. Wie soll man etwa mit 50 Jahren monatlich so viel Geld für eine private Altersvorsorge aufbringen, dass sie einem bereits wenige Jahre später eine angemessene Zusatzrente beschert? Es lohnt sich also, schnell zu sein, um auf die richtige Anlage zu setzen: Wer jetzt seinen Vertrag prüft und auf Ungereimtheiten stößt, sollte umgehend handeln!

Alles in Ordnung mit Ihrer Altersvorsorge?

Jetzt sind Sie am Überlegen, was Sie mit Ihren Ersparnissen anfangen sollen? Ob sie dort, wo sie angelegt sind, auch gut angelegt sind? Oder ob Sie möglicherweise mit Ihren Versicherungsbeiträgen besser in etwas anderes investieren sollen? Sie fragen sich gerade, was PACTA INVEST für Sie tun kann?

PACTA übernimmt den Verkauf von Lebensversicherungen, Rentenversicherungen, Unfallversicherungen oder Bausparverträgen – selbstverständlich zuverlässig und zu besten Konditionen:

  • PACTA INVEST bietet den Kunden eine Auszahlungsfrist von nur 18 Tagen: Im Handumdrehen kann man über die gesamte Auszahlungssumme verfügen, und das in 99,8 % aller Fälle!
  • Mit PACTA INVEST haben Sie einen starken Partner im Hintergrund, der die kompletten Prozesse und Abwicklungsmodalitäten liefert, damit sich die Berater ganz auf die Kunden und Ihre Bedürfnisse einstellen können: Davon profitieren Berater wie Kunden.
  • Selbstverständlich prüft PACTA auch im Speziellen die Möglichkeit einer Rückabwicklung, da hier für den Kunden deutliche Mehrerlöse möglich sind.

 

Unser Team ist gern für Sie da! So erreichen Sie uns:

  • telefonisch unter 0871 9230022
  • über unser Kontaktformular unter pactainvest.de/kontakt
  • per Email unter info@pacta-invest.de