01.04.2011 - Vermögen und Steuern

Das Abfangen finanzieller Engpässe, Zwischenfinanzierungen oder schlicht der Wunsch, gebundenes Kapital in eine renditestärkere Anlageform umzuwandeln - die Gründe, die für den Zweitmarkt für Lebensversicherungen sprachen, waren vielfältig. Im Zuge der weltweiten Finanzkrise hatte sich die Situation jedoch stark verändert, der Markt war nahezu zum Erliegen gekommen. Insgesamt zeichnet sich aktuell jedoch ein Aufwärtstrend ab, Zweitmarktanbieter kaufen wieder mehr an. Ein Problem bleibt allerdings: Policen mit Rückkaufwerten unter 5 000 Euro waren bisher durchgängig nicht zweitmarktkompatibel. Und auch für höhere Rückkaufwerte wurden und werden dieser Tage in der Breite des Zweitmarkts nur selten Kaufangebote abgegeben. Zudem weichen die Ankaufbedingungen der verschiedenen Marktteilnehmer stark voneinander ab.

Diesen Artikel als PDF Datei downloaden